Paradontaltherapie

Entzündungen des Zahnhalteapparats werden "Parodontitis" genannt.

Zahnfleischbluten, geschwollenes, bläulich verfärbtes Zahnfleisch und

Mundgeruch sind Zeichen für den akuten Beginn. Ohne Therapie führt

es zu Zahntaschen und Knochenabbau. Die Folge sind Lockerung und

Verlust von Zähnen. Daher sollte mit regelmäßiger Mundhygiene vorgebeugt

und mit Paradontaltherapie wie Spülungen, Sauerstofftherapie, Curettagen

und Flap-Operation einem Zahnverlust entgegengewirkt werden.